5 Bankgeheimnisse - Für Ihr Esszimmer mit Tisch und Bank

Bequemes Küchensofa mit Rückenlehne

Esszimmerstühle waren lange Zeit die erste Wahl, wenn es um den Kauf einer Essgruppe ging. In manchen Regionen ist eine klassische Eckbank obligatorisch, doch in den meisten Häusern treffen wir auf eine Kombination aus Tisch und Stühlen. Das ändert sich langsam! Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine stylishe und doch gemütliche Sitzbank im Esszimmer.

Mittlerweile gibt es so viele Möglichkeiten, Kombinationen und Stile, dass wir Ihnen helfen möchten, die richtige Wahl für Ihr Zuhause zu treffen. Beim Kauf gibt es einige Punkte zu beachten, gerade wenn …

                … Sie keine fertig zusammengestellte Essgruppe kaufen möchten,

                … Sie bereits einen Esstisch besitzen, den Sie durch eine Sitzbank aufwerten möchten,

                … Sie sich Ihr Set individuell zusammenstellen möchten.

Bankgeheimnis Nr. 1: Sitzbänke passen in jedes Esszimmer

Zunächst gilt es die Größe Ihres Esszimmers zu beachten. Wenn Sie nach einer platzsparenden Lösung suchen, ist eine Eckbank  die richtige Wahl. Alternativ können Sie den Platz auch mit einer geraden Sitzbank , die sich nach dem Essen unter den Tisch schieben lässt, optimal ausnutzen. Auf jeden Fall sollte es möglich sein, dass Sie sich bequem setzen können, ohne sich an der Wand oder anderen Möbeln vorbeiquetschen zu müssen. Wenn Sie viel Platz haben, umso besser!

 

Bankgeheimnis Nr. 2: Das richtige Maß entscheidet

Das wichtigste bei der Auswahl einer neuen Sitzbank ist das richtige Maß! Wenn Sie bereits einen Esstisch besitzen, sollten Sie dessen Maße genau kennen, bevor Sie sich eine Sitzbank kaufen. Zu den wichtigen Maßen zählen nicht nur Länge und Breite der Tischplatte, sondern auch die Tischhöhe und die Position der Tischbeine. Für eine Sitzbank, die später unter den Tisch geschoben wird, empfehlen wir zwischen den Tischbeinen zu messen. Ziehen Sie davon noch etwa 10 cm ab. Auf diese Weise können Sie Ihre Bank bequem verstauen, ohne dass sie jedes Mal an die Beine stößt. So erhalten Sie das perfekte Maß für Ihre neue Sitzbank!

Auf diese Maße sollten Sie beim Kauf einer Sitzbank achten:

 

  • Banklänge
  • Sitztiefe
  • Sitzhöhe
  • Höhe der Rückenlehne (Gibt es eine Fensterbank, Wandregale o.ä.?)

 

Moderne Sitzbank ohne Rückenlehne
Essgruppe mit Eckbank neu gedacht

Bankgeheimnis Nr. 3: Bänke lieben Einfüßer

Damit man sich bequem setzen kann und sich nicht erst umständlich am Tischbein vorbeidrängeln muss, kommt es nun auf ein passendes Tischgestell an. Perfekt sind Esstische , die nur einen Standfuß haben. Auch möglich: Tische mit vier Beinen, die ein wenig eingezogen sind, so dass man ihnen nicht in die Quere kommt.

 

Bankgeheimnis Nr. 4: Eine Handbreit Abstand

Eine Bank lässt sich nicht einfach an den Tisch heranziehen wie ein Stuhl. Sie muss also von vornherein den richtigen Abstand zum Tisch haben, damit das Sitzen und Platznehmen bequem sind. 5 bis 10 cm zwischen vorderer Sitzkante der Bank und Tischkante gelten hier als Faustregel. Diese Regel gilt sowohl für gerade Sitzbänke als auch für Eckbänke.

 

Bankgeheimnis Nr. 5: Es gibt sie – die perfekte Sitzbank für jeden

Eckbank oder gerade Bank!?

Eine Eckbank  ist eine tolle und platzsparende Bank-Variante. Gleichzeitig schafft sie eine gemütliche Atmosphäre. Eckbänke sind in erster Linie für Tische mit Standfuß konzipiert. Essbänke bei manuu sind als Links- oder Rechtshänder erhältlich. Eine gerade Bank ist ein moderner Hingucker in Ihrem Esszimmer. Sie lässt sich leicht verschieben und kann, wenn gewünscht, auch unter den Tisch geschoben werden.

 

Mit oder ohne Rückenlehne?

Bank mit Rückenlehne, mit Armlehnen oder ganz ohne? Welche die Richtige für Ihr Esszimmer ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Welchen Einrichtungsstil mögen Sie?

Eine Bank mit Rückenlehne  setzt ein optisches Statement, eine einfache Sitzbank  sorgt für einen aufgeräumten und cleanen Look. Sie ist außerdem eine tolle Möglichkeit, Ihr Esszimmer optisch zu öffnen.

  • Wer wird vor allem auf der Bank sitzen?

 Kinder und ältere Menschen bevorzugen sicher eine Essbank mit Lehne.

  • Wann und wie lange wird die Bank genutzt?

Wer ausgedehnte und gemütliche Essen mit Familie und Freunden liebt, der wünscht sich bestimmt schnell eine Rückenlehne – Wer lehnt sich nach einem guten Essen nicht gern bequem zurück? Für den schnellen Lunch und das Kaffeetrinken ist eine Bank ohne Lehne ausreichend und schön flexibel. Wenn gewünscht, kann sie auch einfach mal unter den Tisch geschoben werden.

  • Wo steht die Bank im Raum und am Tisch?

Vor dem Tisch kann eine Bank ohne Lehne ideal sein, da man sich einfach von beiden Seiten daraufsetzen kann. An der Wand und in der Ecke sind Lehnen praktisch und sorgen für Gemütlichkeit.

Tipp: Für alle, die sich nicht entscheiden können oder wollen – manuu bietet da eine clevere, flexible Lösung: Sitzschalen .

Sie sehen, mit ein paar einfachen Tricks ist es möglich, die perfekte Sitzbank zu finden. Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine entscheiden! Entdecken Sie jetzt unsere große Auswahl an modernen Sitzbänken !

Unsere manuu Möbel Topseller

Melina Eckbank Colorado Küchensofa Corinna Eckbank mit Rückenlehne Lilly Eckbankgruppe 
Bahamas Sitzbank Alexa Eckbank Setline Sitzbank Pia Eckbank 

 

PS: Und wenn Sie sich immer noch nicht entscheiden können: Hier finden Sie noch mal alle Vorteile von Sitzbänken und Esszimmerstühlen.  Am schönsten ist natürlich eine Kombination aus beiden!

 

Sitzbank vs. Esszimmerstühle

 

 

Mit einer Sitzbank durchbrechen Sie das klassische Tisch-und-Stühle-Schema und schaffen eine moderne Essgruppe.

 

 

Esszimmerstühle sind die klassische und stilsichere Variante für eine schöne Essgruppe.

 

Eine Eckbank ist platzsparend und gut geeignet für kleine Räume. So haben Sie mehr Platz für andere Dinge in Ihrem Esszimmer!

 

Mit einem Stuhl bleiben Sie flexibel: Er kann so nah an den Tisch gerückt werden, wie sie Ihn brauchen.  Und einen Stuhl können Sie auch mal in anderen Räumen nutzen.

 

 

Wenn Besuch da ist und alle zusammenrücken, haben noch weitere Personen Platz. Ansonsten bräuchten Sie gleich weitere Stühle, und wohin mit Ihnen, wenn der Besuch wieder weg ist?

 

 

Viele Esszimmerstühle sind stapelbar und können einfach und platzsparend verstaut werden. Eine gute Alternative, wenn Sie häufig Besuch haben.

 

Sitzbänke mit Rückenlehne bieten einen hohen Sitzkomfort. So müssen sie sich keine Sorgen machen, dass es nach langem Sitzen unbequem wird.

 

 

Esszimmerstühle bieten Sitzkomfort, unterstützen und entlasten die Wirbelsäule. Für lange Dinner-Abende eine bequeme Variante.

 

Auf einer Sitzbank finden genauso viel Personen wie auf Stühlen Platz, der gesamte Look wirkt jedoch viel geradliniger und aufgeräumter.

 

Mit Stühlen haben Sie viele Kombinationsmöglichkeiten. So können Sie verschiedene Stuhl-Stile oder Farben miteinander kombinieren.

 

 

Die Sitzbank mit Freunden und Familie zu teilen schafft eine gemütliche und kommunikative Atmosphäre.

 

Bequem sitzen und die Sitzposition ändern, ohne den Sitznachbarn anzustoßen (womöglich mit einem Glas Rotwein in der Hand!) – Das geht am besten auf einem Stuhl.


Verwandte Themen

7 Tipps für die perfekte Esszimmereinrichtung

Jetzt Tipps & Tricks entdecken! Großzügiges Esszimmer mit toller Einrichtung

Der große manuu Esstisch-Ratgeber

Alle Formen, Größen & Materialien auf einen Blick Maße, Formen und Größen Esstische