Appetitliche Töne im Esszimmer - Wohnen mit Farbe

Wohnen mit Farbe für außergewöhnliche Esszimmer
Esszimmer sind oft viel mehr als Zimmer in denen wir essen. Sie sind der Mittelpunkt des Zusammenlebens. Kein Wunder. Hier trifft sich die Familie. Hier sitzen wir mit Freunden zusammen. Hier genießen wir ausgedehnte Wochenend-Frühstücke. Am großen Esstisch arbeiten wir am Laptop, die Kinder machen Hausaufgaben und wir starten das nächste DIY-Projekt. Umso besser, wenn das Esszimmer einladend und gemütlich ist. Dazu trägt die farbliche Gestaltung einen großen Teil bei. Eine durchdachte Farbgebung kann dabei helfen, die Stimmung zu fördern, den Raum zu definieren und einen persönlichen Stil zu etablieren!
Helle Wandfraben vergrößern das Esszimmer
Dunkle Wandfarben für eine elegante Atmosphäre

Helle Farben vergrößern und schaffen Ordnung

Denken Sie an die Größe des Raums und daran, ob Sie ihn mit Farbe optisch vergrößern möchten. Das schaffen zum Beispiel helle Farben wie Creme, Blassrosa oder ein Buttercreme-Gelb.

Mit einem sandigen Beige oder Himmelblau schaffen Sie gleichzeitig eine beruhigende Wohlfühloase. Dazu lassen sich ein warmer Massivholztisch und naturfarbene Polster perfekt kombinieren.

Wer den skandinavischen Stil mag, setzt kühle Farben aus der Natur wie Türkis, Hellblau oder Grau ein. Das wirkt harmonisch und farbig, ohne zu aufdringlich zu sein. Ein zeitloser Holztisch oder ein Tisch in Beton-Optik und moderne Schalensessel komplementieren den Scandi-Look.   

 

Ist ein Raum in einer hellen Farbe gestrichen, wirkt er gleich viel aufgeräumter. Weiß und sanfte Pastelltöne werden von uns Menschen mit Sauberkeit und Ordnung gleichgesetzt. Ein toller Tipp also, wenn Sie eine offene Wohnküche besitzen!

Ambiente schaffen mit mutigen Farben

Überlegen Sie, zu welchen Tageszeiten der Raum genutzt wird und welches Ambiente Sie erzeugen möchten. Sie lieben es, es sich zuhause gemütlich zu machen und laden Ihre Freunde gern zu eleganten Dinner-Partys ein? Satte, tiefe Farben wie Marine, Schokolade oder Aubergine wirken elegant und behaglich zugleich. Im warmem Kerzenlicht kommen diese Töne ganz besonders zur Geltung. Die Farben passen wunderbar zu Esszimmermöbeln in dunklen Tönen. Damit der Look nicht zu düster wird, sollten helle Kissen und leichte Vorhänge gewählt werden. 

Sie sind ein farbenfroher Typ? Wählen Sie kräftige Farben, die garantiert jedes Esszimmer von okay in außergewöhnlich verwandeln. Wie wäre es mit einem mutigen Rot? Wussten Sie, dass Rot den Appetit anregt und daher auch häufig in Restaurants eingesetzt wird? Auch Gelb und Orange wird dieser Effekt nachgesagt. Also ideale Farben für Ihr Esszimmer. Trauen Sie sich. Es muss ja nicht gleich der ganze Raum sein!

Als Globetrotter lieben Sie es Urlaubsmitbringsel im Esszimmer zu dekorieren? Ihr Lieblingsstück ist ein edler persischer Teppich? Wählen Sie Gewürzmarkttöne wie Safrangelb, Kardamongrün oder Zimt und holen Sie sich ein exotisch, warmes Flair in Ihr Esszimmer!

Ein durchdachtes Farbkonzept für alle Räume

Am wichtigsten ist, dass Sie eine Farbpalette wählen, die mit bereits vorhandenen Elementen harmoniert. Das kann der Holzfußboden sein oder die geerbte antike Anrichte. Für ein stimmiges Gesamtkonzept sollten Sie auch die Farbgebung der benachbarten Räume berücksichtigen. Natürlich müssen die Farben hier nicht exakt zusammenpassen. Sie werden aber feststellen, dass sich ein stimmiges Gesamtbild ergeben wird, wenn Sie warme oder kühle Farbtöne miteinander kombinieren.

Probieren geht über Studieren!

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, kann erstmal mit kleinen Farbtupfern wie Kissen, Vorhängen, einem Tischläufer oder einer Vase die Wunschfarbe testen.  Und es muss ja nicht gleich das ganze Zimmer sein: Einzelne Wände sorgen bereits für starke Akzente!

 


Verwandte Themen

Welcher Wohntyp sind Sie?

Entdecken Sie Ihren Lieblingsstil Frage welcher Wohntyp passt

Auf dem Land, Mitten in der Stadt

Entdecken Sie den beliebten Wohnstil Romantische Dekoration Landhausstil